AGB

REGLOGO_FA_DEU

§1 Geltung, Begriffsdefinition

(1) Die E-derm-Consult GmbH (in weiterer Folge „edermconsult“) betreibt unter der Webseite www.telederm.at eine Plattform zur Kommunikation zwischen Nutzern und Experten. Die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für sämtliche von uns gegenüber unseren Nutzern („Patienten“) erbrachten Leistungen.

(2) Nutzer im Sinne dieser AGB ist jeder Anwender der auf dieser Plattform registriert ist.

(3) Soweit nicht ausdrücklich Gegenteiliges vereinbart wurde, gelten unsere, dem Vertragspartner bekannt gegebenen AGB.

(4) Unser Vertragspartner stimmt zu, dass im Falle der Verwendung von AGB durch ihn im Zweifel von unseren Bedingungen auszugehen ist, auch wenn Bedingungen des Vertragspartners unwidersprochen bleiben.

(5) Vertragserfüllungshandlungen unsererseits gelten insofern nicht als Zustimmung zu von unseren Bedingungen abweichenden Vertragsbedingungen. Verbleiben bei der Vertragsauslegung dennoch Unklarheiten, so sind diese in der Weise auszuräumen, dass jene Inhalte als vereinbart gelten, die üblicherweise in vergleichbaren Fällen vereinbart werden.

§2 Zustandekommen eines Vertrages, Speicherung des Vertragstextes

(1) Auf unserer Webseite kommt der Vertrag über die Nutzung unserer Plattform zustande, wenn Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse bei der Registrierung eingeben und den Button „speichern“ anklicken.

(2) Im Falle des Vertragsschlusses kommt der Vertrag mit der
E-derm-Consult GmbH
Hans-Fritz-Weg 28
8010 Graz zustande.

(3) Eingabefehler können mittels der üblichen Tastatur-, Maus-, Browser-Funktionen berichtigt werden. Sie können auch dadurch berichtigt werden, dass Sie den Registrierungsprozess vorzeitig abbrechen.

(4) Die Akzeptanz der AGB ist vor jedem Vertragsabschluss zu bestätigen.

§3 Gegenstand des Vertrages

(1) Der Nutzer kann sich auf unserer Plattform, die 7 Tage 24 Stunden lang, mit Ausnahme von angekündigten Abschaltungen oder höherer Gewalt in Betrieb ist mit seinen Daten registrieren.

(2) Der Nutzer kann auf unserer Plattform, die 7 Tage 24 Stunden lang , mit Ausnahme von angekündigten Abschaltungen oder höherer Gewalt in Betrieb ist, an unsere Experten (Vertragspartner der Plattform) anamnestische Informationen über den bisherigen Krankheitsverlauf sowie bis zu vier Fotos der zu kontrollierenden Hautveränderungen bzw. Laborbefunde über einen gesicherten Kommunikationsweg senden.

(3) Nach Nutzung der Bezahlfunktion werden die Daten übertragen und die erfolgreiche Übermittlung per Mail bestätigt. Der Experte erhält ein Mail, dass die Anfrage eingegangen ist. Nach Öffnen des Links zu den Informationen werden die Fotos vom Experten begutachtet, anamnestische Informationen gelesen und weitere Therapievorschläge via Antwortmail innerhalb zweier Werktage an den Nutzer gesendet. Die übermittelten Daten von und an den Nutzer werden gespeichert.

§4 Vergütung

(1) Je erfolgter Anfrage an den Experten ist über die Bezahlfunktion der jeweils in der Anwendung angegebene Betrag (incl. Ust )an edermconsult zu überweisen.

(2) Der Nutzer ist damit einverstanden, dass Rechnungen an ihn auch elektronisch erstellt und übermittelt werden.

§5 Pflichten des Nutzers

a) Registrierung

(1) Voraussetzung für die Nutzung ist die kostenlose Registrierung.

(2) Der Nutzer verpflichtet sich, ausschließlich wahrheitsgemäße und vollständige Angaben zu seiner Person zu machen.

(3) Der Nutzer verpflichtet sich, die persönlichen Zugangsvoraussetzungen zu seinem persönlichen Bereich geheim zu halten und Missbrauch durch Dritte nach Möglichkeit zu verhindern.

b) Nutzung der Plattform

(1) Der Nutzer wird alles unterlassen, was zur Beeinträchtigung oder Beschädigung der Funktionsfähigkeit der Plattform führen kann.

(2) Der Experte verpflichtet sich innerhalb von zwei Werktagen dem Nutzer auf seine übertragenen Daten verbindlich zu antworten.

c) Haftungsfreistellung

(1) Der Nutzer haftet bei der von ihm zu vertretenden Verletzung von Rechten Dritter gegenüber diesen selbst und unmittelbar.

(2) Der Nutzer verpflichtet sich, edermconsult alle Schäden zu ersetzen, die wegen der schuldhaften Nichtbeachtung der sich aus diesem Nutzungsvertrag ergebenden Pflichten entstehen.

§6 Kündigung

(1) Der Nutzungsvertrag wird auf unbestimmte Zeit geschlossen..

(2) Der Nutzungsvertrag kann vom Nutzer gekündigt werden.Dabei reicht eine E-Mail von Ihm an office@edermconsult.com .

(3) Edermconsult kann unter Einhaltung einer Frist von 2 Wochen zum Monatsende kündigen. Dazu reicht ein Kündigungs-E-Mail von uns an den Nutzer an die im Registrierungsprozess hinterlegten E-Mail Adresse aus.

§7 Datenschutz, Vertraulichkeit

(1) Wir erheben, speichern, und nutzen personenbezogene Daten der Nutzer zum Zweck der Durchführung des Vertrages.

(2) Verantwortliche Stelle ist die edermconsult.

(3) Jeder Nutzer kann jederzeit durch formlose Mitteilung Auskunft über die zu seiner Person gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen oder der Nutzung seiner personenbezogenen Daten mit Wirkung für die Zukunft wiedersprechen. Hierzu genügt ein E-Mail. an office@edermconsult.com.

(4) Für die Erhebung, Speicherung und Nutzung personenbezogenen Daten gilt uneingeschränkt unsere Datenschutzerklärung.

(5) Unsere Vertragspartner verpflichten sich im Übrigen zur Geheimhaltung des Ihnen aus der Geschäftsbeziehung zugegangenen Wissens Dritten gegenüber.

(6) Wir sind zur Einhaltung des Datengeheimnisses im sinne $ 15 DSG verpflichtet.

§8 Haftung

(1) Schadenersatzansprüche in Fällen leichter Fahrlässigkeit sind ausgeschlossen. Dies gilt jedoch nicht für Personenschäden. edermconsult haftet unbeschränkt bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.

(2) Eine weitergehende Haftung von edermconsult besteht nicht.

(3) Ersatzansprüche verjähren in 36 Monaten ab Kenntnis von Schaden und Schädiger, jedenfalls in 48 Monaten nach Erbringung der Leistung.

(4) Die vorstehende Haftungsbeschränkung gilt auch für die persönliche Haftung der Mitarbeiter und Organe von edermconsult.

(5) Soweit und solange Verpflichtungen infolge höherer Gewalt, wie z.B. Krieg, Terrorismus, Naturkatastrophen, Feuer, Streik, Aussperrung, hoheitliche Eingriffe, Ausfall der Stromversorgung, Ausfall von Telekommunikationsnetzen bzw. Datenleitungen, sich auf die Dienstleistung auswirkende Gesetzesänderungen nach Vertragsabschluss, stellt keine Vertragsverletzung dar.

§9 Gerichtsstand, Anwendbares Recht

(1) Auf den abgeschlossenen Vertrag ist österreichisches materielles Recht anzuwenden.

(2) Als Gerichtsstand gilt Wien als vereinbart.